Ärzte und Team der internistischen Hausarztpraxis Oberhaching Ascher Gollreiter-Braunfels
TERMIN VEREINBAREN

Willkommen in unserer Hausarztpraxis am Kirchplatz in Oberhaching!

 

Für einen Corona-Test nutzen Sie bitte unsere Online-Terminvereinbarung. Wenn Sie Infekt-Symptome haben, kommen Sie bitte nicht unangemeldet in die Praxis, sondern vereinbaren einen Termin in unserer speziellen Infektsprechstunde. 

 

Wichtige Informationen zur Impfung in unserer Paxis:

  • Wir müssen uns an die Impfreihenfolge halten und können z.B. niemanden aus Gruppe 4 vorziehen.
  • Die aktuell verfügbaren Impfstoffe sind ab 16 Jahren zugelassen, d.h. Impfungen für Kinder sind derzeit nicht möglich.
  • Sie können sich gerne – bitte per Email – für einen Impftermin in unserer Praxis anmelden. (Siehe unten: Corona-Impfung).  Wir melden uns bei Ihnen, wenn Sie entsprechend der Impfreihenfolge dran sind und Impfstoff verfügbar ist. Bitte sehen Sie von täglichen Rückfragen in unserer Praxis ab – wir melden uns, versprochen!

 

Termin vereinbaren

 


Als Fachärzte für Innere Medizin in Oberhaching und Deisenhofen bieten wir eine umfangreiche hausärztliche und internistische Versorgung an. Durch unsere weitgefächerte klinische Erfahrung in Verbindung mit modernster Technik verfügen wir über hervorragende diagnostische Möglichkeiten. Persönliche Nähe und ein vertrauensvoller, wertschätzender Umgang sind uns sehr wichtig.
In unserer Sprechstunde nehmen wir uns gerne Zeit für Ihre Belange, Wünsche und Sorgen.

Schützen Sie sich und Andere und bleiben Sie gesund!

Dr. med. Philipp Ascher
Dr. med. Irene Gollreiter-Braunfels

Anerkannte Lehrpraxis der Fakultät für Medizin der Ludwig-Maximilians-Universität, München

 


Coronatest

>>mehr Informationen

Bester Testzeitpunkt

Symptomatische Patienten sollten möglichst bald ab Symptombeginn getestet werden, da die Viruslast und Infektiosität dann am höchsten ist.

Enge Kontaktpersonen sollen so früh wie möglich per PCR getestet werden und danach 2x wöchentlich mit Antigentesttestet bis einschließlich 14. Tag der Quarantäne. Das negative Testergebnis muss am Quarantäne-Ende dem Gesundheitsamt übermittelt werden.

Definition enge Kontaktperson:

  • Kontakt <1,5m ohne Maske über 10 min 
  • Gespräch ohne Maske (unabhängig der Gesprächsdauer)
  • Gleichzeitiger Aufenthalt KP und Fall über 10 min  (in Raum mit hoher Aerosolkonzentration ( selbst, wenn FFP2 getragen wurde)

z.B.: Familie, Feste, Indoor-Sport und Personen, die im Bus/Flugzeug bis zu 2 Reihen vor/hinter infizierter Person sitzen (selbst, wenn FFP2 getragen werden).

 

Corona-Abstrich (PCR)

Der PCR-Test ist die sensitivste Methode (je nach Testzeitpunkt/ Viruslast bis zu 98% Sensitivität) zum Nachweis einer Corona-Infektion. Jeder Coronatest ist immer nur eine Momentaufnahme. Er sagt nichts darüber aus, ob die Person schon wenige Stunden später ansteckend ist für andere. Deshalb ist es wichtig, dass man auch bei negativem Testergebnis immer die AHA-L-Regeln beachtet!

 

Antigen-Schnelltest und Selbsttest

Jeder Person steht einmal pro Woche ein kostenloser Schnelltest von geschultem Personal zu (Abstrich tief in der Nase). Außerdem gibt es frei verkäufliche Selbsttests (Abstrich vordere Nase). Nach Herstellerangaben liegt die Sensitivität der Antigen-Tests angeblich bei ca. 95%. Pharma-unabhängige Studien kommen auf Senisitivitäten von maximal 80%, bei Selbsttests oft darunter. Das heißt: 4 von 5 Infizierten mit Symptomen werden richtig erkannt. Einer von 5 Symptomatischen wird leider nicht erkannt. Bei Nicht-Symptomatischen ist die Sensitivität deutlich schlechter. Jeder Coronatest ist immer nur eine Momentaufnahme. Er sagt nichts darüber aus, ob die Person schon wenige Stunden später ansteckend ist für andere. Deshalb ist es wichtig, dass man auch bei negativem Testergebnis immer die AHA-L-Regeln beachtet!

 

Grundsätzlich gilt für jeden Test, egal ob PCR oder Antigen-Test: Eine Person mit einem negativen Testergebnis ist entweder garnicht infiziert oder aber sie ist infiziert und ihre Viruslast befindet sich unterhalb der Test-Nachweisgrenze. Dann kann diese Person schon wenige Stunden nach dem vermeintlich negativen Test durchaus infektiös werden (hohe Viruslast) und andere anstecken. 

Ein negatives PCR-Ergebnis besagt: Diese Person ist zum Testzeitpunkt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit (fast 98%) nicht ansteckend für andere.

Ein negativer Antigentest besagt: Diese Person ist zum Testzeitpunkt mit höchstens 80%-iger Wahrscheinlichkeit nicht ansteckend für andere.

 

Immunitätstest

IgG-Antikörper können im Blut ab 2-3 Wochen nach einer Corona-Infektion/ Corona-Impfung nachgewiesen werden. Es geht um den Nachweis einer stattgehabten Infektion, nicht einer frischen Infektion. Keine Kassenleistung.

Weitere Hinweise zum Coronatest finden sie hier (Quelle RKI, 12.3.2021):

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Vorl_Testung_nCoV.html

 

Termin vereinbaren

 

 

Corona-Impfung

>>mehr Informationen

Als Hausärzte empfehlen wir Ihnen ausdrücklich die Corona-Impfung!
Wir waren Ende März eine der wenigen Pilotpraxen für die Covid-Impfung und können nun, wie alle Hausärzte, unsere Patienten in der Praxis impfen. Dazu werden uns derzeit wöchentlich begrenzte  Impfkapazitäten zur Verfügung gestellt, zukünftig hoffentlich mehr. 

Wenn Sie zur Prioritätsgruppe 2 gehören und in unserer Praxis geimpft werden möchten, schreiben Sie uns bitte eine kurze Email. Teilen Sie uns mit, ob Sie einen bestimmten Impfstoff ablehnen oder ob Sie jeden Impfstoff, der für Sie zugelassen ist, nehmen würden. Wir nehmen Sie auf unsere entsprechenden Listen nach Dringlichkeit und melden uns, sobald wir Ihnen einen Impftermin anbieten können.

Bitte sehen Sie von täglichen Rückfragen in unserer Praxis ab – wir melden uns, versprochen!

Bitte bringen Sie zum Impftermin mit:

  • Versichertenkarte
  • Impfpass
  • Anamnese- und Einwilligungsbogen
  • Aufklärungsbogen (mRNA-Impfstoff: BioNtec und Moderna) bzw. (Vektor-Impfstoff: AstraZeneca und Johnsen&Johnsen)

Den Anamnese- und Einwilligungsbogen sowie den passenden Aufklärungsbogen laden Sie bitte auf der Homepage des RKI unter folgendem Link runter, drucken beides aus und bringen die Dokumente bitte unterschrieben zu Ihrem Impftermin mit.

 

Den Link zum Anamnese- und Aufklärungsbogen (BioNTech) finden sie hier: (Quelle RKI, 04.04.2021)

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html

 

Den Link zum Anamnese- und Aufklärungsbogen (Vektorimpfstoff: AstraZeneca, Johnson&Johnson) finden sie hier: (Quelle RKI, 01.04.2021)

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Vektorimpfstoff-Tab.html

 

Sollten Sie spezielle Rückfragen haben, so bitten wir Sie, diese in den Tagen vor dem Impftermin mit uns zu besprechen. Am Impftag selber  können wir aus organisatorischen Gründen keine längeren Gespräche anbieten, sondern allenfalls kurze Nachfragen beantworten..

Welche Impfstoffe sind derzeit in Deutschland zugelassen?

mRNA-Impfstoffe:

  • Comirnaty von BioNTech/Pfizer (ab 16 Jahre, Zweitimpfung nach 6 Wochen)
  • Moderna von Moderna

Vektor-Impfstoffe:

  • Vaxzevria von AstraZeneca (ab 60 Jahren, Zweitimpfung nach 12 Wochen)
  • COVID-19-Vaccine Jannssen von Johnson&Johnson (Einmalimpfung)

Impfreaktionen wie Abgeschlagenheit, grippale Symptome am Tag 1 und 2 nach der Impfung sind nicht selten. Wir empfehlen Ihnen dann körperliche Schonung und ggf. Ibuprofen 400 oder Paracetamol. Bei heftigeren Beschwerden kontaktieren Sie uns bitte. 

 

Wir empfehlen Ihnen zusätzlich auch die Registrierung im Impfzentrum. Sollten Sie bei uns einen früheren Termin erhalten, dann sollten Sie bitte die Registrierung im Impfzentrum stornieren.

Registrierung:Impfzentrum Oberhaching, Kolpingring 16

 

Erklärungen zur Online-Registrierung:

https://formulare.landkreis-muenchen.de/cdm/cfs/eject/gen?MANDANTID=72&FORMID=7053

(Quelle: Bayerisches Impfzentrum: Wie kommen Sie zur Corona -Schutzimpfung)

 

Priorisierung für Corona-Impfung 

https://www.kbv.de/media/sp/Schaubild_Corona_Impfgruppen_Ansicht.pdf

(Quelle : KVB, 04.04.2021)

 

Antrag auf Einzelfallentscheidung:

www.impfkommission.bayern

(Quelle: Bayerische Impfkommission (Covid-19-Impfung), 05.04.2021)

 

Termin vereinbaren

 

 

Quarantäne

>>mehr Informationen

Infizierte Person (Test positiv)

14 Tage Isolation (mindestens) sowie mindestens 48 h nachhaltige Symptombesserung (Schwäche und Geruchs-/Geschmacksstörungen können fortbestehen)

 und:  

  • Asymptomatische Patienten: Antigen-Test am Quarantäne-Ende
  • Leichte Symptome: Antigen-Test am Quarantäne-Ende
  • Schwere Symptome/ Krankenhaus: Negativer PCR-Test am Quarantäne-Ende

Enge Kontaktperson (Test negativ)

14 Tage Quarantäne ab letztem Kontakt.

Kontaktperson lebt im gleichen Haushalt wie Primärfall: 14 Tage Q ab Symptombeginn des Primärfalles, danach weitere 6 Tage freiwillige Kontaktreduktion. Definition enge Kontaktperson:

  • Kontakt <1,5m ohne Maske über 10 min 
  • Gespräch ohne Maske (unabhängig der Gesprächsdauer)
  • Gleichzeitiger Aufenthalt KP und Fall über 10 min  (in Raum mit hoher Aerosolkonzentration ( selbst, wenn FFP2 getragen wurde)

    z.B.: Familie, Feste, Indoor-Sport und Personen, die im Bus/Flugzeug bis zu 2 Reihen vor/hinter infizierter Person sitzen (selbst, wenn FFP2 getragen werden). 

    Auch nach vollständiger Impfung der Kontaktperson ist eine Quarantäne erforderlich.

    Ausnahme: Eine Kontaktperson, die erst kürzlich (in den letzten 3 Monaten) selber Covid-Infiziert war, braucht nicht in Quarantäne.

Weitere Links:

Quelle: RKI, 31.3.2021: Entlassungskriterien aus der Isolierung

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Entlassmanagement-Infografik.pdf?__blob=publicationFile 

Quelle: RKI, 31.3.2021: Kontaktpersonen

 https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Kontaktperson/Management.html;jsessionid=20958BA1015761E209E543632E3E0819.internet091?nn=13490888#doc13516162bodyText1  

Quelle:RKI, 04.04.2021: Anleitung häusliche Quarantäne

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Quarantaene/Flyer.pdf?__blob=publicationFile 

 

Termin vereinbaren

 

 

Reiserückkehrer

>>mehr Informationen (Stand 04.04.20)


Wenn Sie eine Reise planen, informieren Sie sich bitte vorab nach den aktuellen Bestimmungen für Reiserückkehrer:

https:https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayEQV/true?AspxAutoDetectCookieSupport=1

(Quelle: Bayerische Staatskanzlei, Einreise-Quarantäneverordnung, 04.04.2021)

https://www.landkreis-muenchen.de/themen/verbraucherschutz-gesundheit/gesundheit/coronavirus/infomationen-fuer-einreisende-und-reiserueckkehrer/

(Quelle: Landratsamt München, 04.04.2021)

 

Termin vereinbaren