Corona-Test

Bester Testzeitpunkt

Symptomatische Patienten sollten möglichst bald ab Symptombeginn getestet werden, da die Viruslast und Infektiosität dann am höchsten ist.

Enge Kontaktpersonen sollen so früh wie möglich per PCR getestet werden und danach 2x wöchentlich mit Antigentesttestet bis einschließlich 14. Tag der Quarantäne. Das negative Testergebnis muss am Quarantäne-Ende dem Gesundheitsamt übermittelt werden.

Definition enge Kontaktperson:

  • Kontakt <1,5m ohne Maske über 10 min
  • Gespräch ohne Maske (unabhängig der Gesprächsdauer)
  • Gleichzeitiger Aufenthalt KP und Fall über 10 min (in Raum mit hoher Aerosolkonzentration (selbst, wenn FFP2 getragen wurde)

z.B.: Familie, Feste, Indoor-Sport und Personen, die im Bus/Flugzeug bis zu 2 Reihen vor/hinter infizierter Person sitzen (selbst, wenn FFP2 getragen werden).

 

Corona-Abstrich (PCR)

Der PCR-Test ist sehr sensitiv und erkennt mit großer Sicherheit fast jeden Corona-Infizierten. Das Testergebnis liegt meist 12 – 24 Stunden später vor.

Ein kostenloser PCR-Abstrich in den Arztpraxen ist nur noch symptomatisch Erkrankten, engen Kontaktpersonen sowie Patienten vor Klinikeinweisung vorbehalten.

 

Antigen-Schnelltest und Selbsttest

Schnelltests und erst recht Selbsttests sind bei nicht symptomatischen Personen viel zu unzuverlässig!

Bei Menschen ohne Symptome werden mit den Antigen-Tests ca. die Hälfte aller Infektiösen wird nicht erkannt! (Drosten: Corona-update 13.04.21). Das heißt, diese Menschen haben im Schnelltest ein negatives Testergebnis, obwohl sie tatsächlich infektiös sind. Damit geht von ihnen eine erhebliche Ansteckungsgefahr für andere aus. Zugleich sind 50% der positiven Testergebnisse bei den Schnelltests falsch, sie werden also im PCR-Abstrich nicht bestätigt. Die Hälfte aller im Schnelltest positiv getesteten Personen ist de facto also gar nicht positiv (RKI epidem. Bulletin 36/2021). Aus diesem Grund führen wir ab sofort in unserer Praxis keine Schnelltests mehr durch.

Wenn Sie dennoch einen Schnelltest wünschen, wenden Sie sich bitte an eines der kommunalen Testzentren.

Grundsätzlich gilt für jeden Test, egal ob PCR oder Antigen-Test: Jeder Coronatest ist immer nur eine Momentaufnahme. Er sagt nichts darüber aus, ob die Person schon wenige Stunden später ansteckend ist für andere. Deshalb ist es wichtig, dass man auch bei negativem Testergebnis immer die AHA-L-Regeln beachtet!

 

Immunitätstest

IgG-Antikörper können im Blut ab 2-3 Wochen nach einer Corona-Infektion/ Corona-Impfung nachgewiesen werden. Es geht um den Nachweis einer stattgehabten Infektion, nicht einer frischen Infektion. Keine Kassenleistung.

Weitere Hinweise zum Coronatest finden sie hier:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Vorl_Testung_nCoV.html

 

Termin vereinbaren