Hausarztpraxis Oberhaching

Internistische Hausarztpraxis am Kirchplatz 

 

Dr. med. Philipp Ascher
Facharzt für Innere Medizin
Notfallmedizin • Echokardiografie

Dr. med. Irene
Gollreiter-Braunfels

Fachärztin für Innere Medizin
Reisemedizin (DTG)

Header Reisemedizin

  • 1

Malaria -Prophylaxe

Bei Urlaubsreisen in die Tropen oder Subtropen sollten Sie sich bezüglich des Malaria-Risikos beraten lassen. Es wird differenziert nach Reiseland, Reisezeit und Reisedauer. Zahl der importierten Malariafälle in Deutschland jährlich: ca. 500.

Jede Malaria ist heilbar, wenn sie rechtzeitig behandelt wird. Besser ist, ihr vorzubeugen!
Informieren Sie sich daher bitte rechtzeitig vor Reiseantritt in ein Malariagebiet.

Für viele Länder reicht eine „ Stand-by" Medikation aus ( es werden Malaria-Medikamente verordnet, die jedoch nur im Notfall bei Malaria-Verdacht eingenommen werden). Manche Reiseziele, insbesondere das tropische Afrika, erfordern im Allgemeinen jedoch eine Malaria-Prophylaxe, d.h. eine Medikamenten-Einnahme beginnend vor der Abreise mit kontinuierlicher Einnahme bis nach der Rückkehr.

Ohne Mückenstich keine Malaria!

Von nicht zu unterschätzender Bedeutung ist ein ausreichender Mückenschutz, also körperbedeckende Kleidung, insektenabweisende Mittel (Repellentien) und ggf. Moskitonetze.

Ein ausreichender Mückenschutz kann darüber hinaus auch vor einer Ansteckung mit Erregern von Dengue-Fieber, Gelbfieber, japanischer Enzephalitis u.a. bewahren.

Footermenü

Kontakt   |   Impressum